Newsticker

Autoreifen im Vergleich

Informationen über die Wahl des richtigen Reifens

Wenn Sie mit ihrem Wagen viel unterwegs sind, dürften spätestens alle drei- bis vier Jahre neue Reifen benötigt werden. Doch auch wenn noch genügend Profil vorhanden ist, sollten die Pneus spätestens ab einem Alter von 6 Jahren erneuert werden. Doch nicht jeder weiß direkt, für welche Reifen er sich entscheiden soll. Hier kommt es in erster Linie auf die eigenen Anforderungen an Qualität und Preis an.

Reifen im Vergleich Reifen im Vergleich (Foto: thebusybrain - Flickr.com - CC BY 2.0)

Welcher Reifen für welchen Autofahrer?

Der durchschnittliche Autofahrer nutzt gleich zwei Satz Reifen, um sowohl im Sommer als auch im Winter so sicher wie möglich unterwegs zu sein. Hier müssen zwar mehrere Reifen gekauft werden und mindestens zwei Mal jährlich ummontiert werden, dafür profitieren Sie allerdings jederzeit von einem bestmöglichen Grip-Niveau. Wenn Sie das regelmäßige Reifenwechseln sparen möchten, sind auch so genannte Allwetter- oder Ganzjahresreifen eine Option. Diese sind jedoch nur eine Kompromisslösung, auf die Sie zurückgreifen können, wenn Sie entweder in einer Region ohne harten Winter leben oder bei Schnee und Eis den Wagen auch einfach stehen lassen können. Für sportlich ambitionierte Fahrer spielt nicht nur die Frage “Sommer oder Winterreifen ?” eine Rolle. Vielmehr spielen Aspekte wie Kurvenstabilität oder Aquaplaningsicherheit eine Rolle.

Die besten Hersteller vs. No Name Fabrikate

Wenn Sie nur anhand der Dimensionen nach neuen Reifen suchen, dürften Sie schnell auf Billigprodukte stoßen, von denen kaum einer gehört hat. Diese stammen meist von Herstellern aus dem asiatischen oder osteuropäischen Raum und schneiden in den Tests teilweise dramatisch schlecht ab. Hinter den Pneus verbirgt sich kaum Entwicklungsarbeit, so dass auch kein normales Maß an Fahrstabilität gewährleistet werden kann. Natürlich müssen Sie deswegen auch nicht automatisch zum Premiumhersteller greifen. Reifen bekannter Marken, die in den Tests durchschnittlich- bis exzellente Ergebnisse vorweisen, sind meist eine Empfehlung. Haben Sie sich für den richtigen Reifen entschieden, können Sie den Anbieter suchen, der ihn am günstigsten verkauft. Hierfür bietet sich ein Online-Reifenvergleich an, der Ihnen innerhalb weniger Augenblicke die günstigsten Preise für eine bestimmte Bereifung ermittelt.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Autoimport aus den USA – was zu beachten ist | On-Road-Magazin

Kommentar hinterlassen