Newsticker

Mini Cooper – der komfortable Kleinwagen

Fahrgefühl, Komfort und Design - überzeugend auf ganzer Linie

Das ehemalige Flaggschiff der British Leyland, der Mini Copper hat sich in den letzten Jahren unter dem Einfluss vom jetzigen Hersteller BMW zu einem komfortablen Kleinwagen der gehobenen Klasse entwickelt. Nach wie vor formschön, aber jetzt auch absolut Straßen tauglich, präsentiert sich der heutige Mini Cooper mit einem überraschend guten Fahrgefühl, das sich im Hinblick auf den Komfort durchaus mit der Konkurrenz messen kann.

Mini Cooper Mini Cooper (Foto: nrmadriversseat - Flickr.com - CC BY 2.0)

Der Mini Cooper – weltweit ein Begriff

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 203 Km und seinen 122 PS schafft er die 100 KM in in 9,1 Sekunden. Beachtliche Leistungen sind schon immer seine Stärke und genau das macht einen großen Teil der Attraktivität des Mini Cooper aus. Kaum jemand erwartet so viel Power von dem Mini Cooper. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,4 Liter auf 100 Kilometer gehört er zu den sparsamen Fahrzeugen und überrascht positiv. Er wird in der ganzen Welt vertrieben und genießt eine hervorragende Reputation. Der Mini Cooper wird sehr gerne auch als Zweitwagen gekauft und dank der optimalen Marktposition des Mini Coopers gilt er als angesagtes Auto, dass in idealer Weise unserem Zeitgeist entspricht.

Design, Interieur und Ausstattung

Der Mini Cooper hat äußerlich wirklich aufgeholt und präsentiert sich heute mit perfekten Konturen, die den sportlich, eleganten Charakter des Fahrzeugs unterstreichen. BMW hat den Mini Copper salonfähig gemacht. Er hat an Masse und Klasse dazu gewonnen. Das gilt im besonderen Maße für den Fahrkomfort. Die etwas abenteuerlichen “Sprünge” über beschädigte Straßen konnten durch innovative Stoßdämpfer und eine Optimierung der Federungen im Innenraum eliminiert werden.

Der Mini Cooper mit persönlicher Note

Individuelle Ausstattung haben auch beim Herstellern vom Mini Cooper keinen Halt gemacht und natürlich ist der beliebte Mini auch in allen möglichen Sonderfarben, mit vielen extravaganten Teilen für die Karosserie oder mit chicen individuell wählbaren Zubehör ausgestattet. Modular aufgebauten Fertigpakete können zur Standard Ausrüstung bestellt werden und ganz nach Präferenz zusammen gestellt werden.

Optionale Angebote sind reichlich vorhanden!

Chices Chrom optimiert den Grill an der Front des Mini Coopers und perfektioniert die elegante Ausstrahlung. Das Dach kann wahlweise schwarz oder weiß als Kontrast zur Farbe des Autos selektiert werden oder in der gleichem Farbe geordert werden. Auch die Spiegel an der Außenseite des Mini Cooper können auf Wunsch in einem anderen Farbton bestellt werden. Chrom, Felgen in unterschiedlichen Größen und viele andere Konfigurationsmöglichkeiten geben dem Käufer die Chance seinen Mini Cooper nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten. Eine Option, die viele Liebhaber dieser Fahrzeuge gerne nutzen.

Die Innenausstattung und die Fertig-Pakete!

Das Interieur kann beim Mini Cooper ganz nach Gusto ausgesucht werden. Das Armaturenbrett ist nach dem alten Vorbild gefertigt und zeigt die typisch runden Formen mit den großen Anzeigen und den zentral positioniertem Geschwindigkeitsanzeiger. Natürlich kann der Spiegel beim Fahrer auch für den Beifahrer geordert werden. Zur weiteren Gestaltung des Mini Coopers bieten sich zusätzliche Optionen an: Es stehen ein Salt-Paket zur Verfügung, welches einen verstellbaren Fahrersitz, Innenbeleuchtung und einen Bordcomputer oder Fußmatten aus Velours offeriert. Mit dem Pepper-Paket wird zusätzlich auch eine Nebelleuchte und ein automatisches Airco angeboten. In dieser Art sind auch Chili-, Wired- und City-Paket im Angebot für den Mini Cooper konzipiert, damit jeder den Mini Cooper fahren kann, der 100% seinen Anforderungen entspricht.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Der Mini und seine Modelle im Überblick | On-Road-Magazin

Kommentar hinterlassen