Newsticker

A

Der Nachfolger des Sparmodells A2, soll als Q-Variante den Nerv der heutigen Zeit besser treffen. Einen ersten Einblick auf den Audi Q2 und die neue Q-Serie, die 2015 erscheinen soll, gibt die Studie Crossline.

Der Ingolstädter Autobauer bietet seit 2009 den Audi A4 allroad quattro als Entscheidungshilfe für diejenigen an, die zwischen dem Kombi und dem SUV stehen. Nach dem großen Erfolg beim A6 allroad, soll der kleine Bruder A4 eine Lücke schließen und auf den Spuren des Vorgängers fahren. Eigentlich ist auch der Audi A4 allroad quattro nur eine Abwandlung des Avant quattro mit dem Unterschied einer höheren Bodenfreiheit. Da kommt dann wieder der SUV in ihm durch.

Im beruflichen und privaten Leben fallen verschiedene Aufgaben an, die Sie erledigen müssen. Einige dieser Aufgaben sind mit Ihrer Arbeitsstelle verbunden, so dass Sie zum Beispiel auch Ihre Tätigkeiten im Transportwesen mit einem geeigneten Transporter erfolgreich abschließen müssen. Dies ist vor allem bei den größeren Speditionen der Fall, die ihre Dienstleistungen auch in ländlichen Gebieten anbieten.

Als vielleicht schon etwas älterer Zeitgenossen erinnern Sie sich unter Umständen noch an das Amphicar. Dabei handelte es sich um eine Mischung aus Personenkraftwagen und Amphibienfahrzeug zur Überwindung von Gewässern. Seine Entstehungsgeschichte geht auf den Erfinder Hans Trippel zurück, der das Amphicar Anfang der 1960-er Jahres als viersitziges Cabrio entwarf.

Audi als Premiumhersteller bietet Qualität mit höchsten Ansprüchen, das gilt auch für den Audi TT 3.2 quattro VR6. Dieser Wagen kann Sie überzeugen, denn er hat viele Fans gefunden, seit seinem Erscheinen im Jahr 2003 bis zum Produktionsende im Jahr 2006. Selbst heute zählt dieses Fahrzeug zu den herausragenden Sportwagen, wenn es um Leistung und beste Technik geht. Dieses Fahrzeug ist nur mit permanentem Allradantrieb erhältlich. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem sind, dann ist das genau das …

Als Audi im Jahr 2005 seinen ersten SUV präsentierte, hätten sich die Autoproduzenten aus Ingolstadt wohl noch nicht einmal in ihren kühnsten Erfolgsträumen vorstellen können, dass sie mit dem Audi Q7 den Grundstein für eine andauernde Erfolgsgeschichte legen würden. Inzwischen wurden mindestens 300.000 Modelle der Audi Q-Reihe verkauft. Audi setzt daher auch in Zukunft auf die erfolgreiche Geländelimousinen und wird weitere Modelle der Q-Reihe auf den Markt bringen.

Sportliche Neuigkeiten ereilen uns aus dem Hause der Fiat-Gruppe. Seit dem Jahr 2013 produziert die Marke Alfa Romeo den neuen 4C. Schon vor zwei Jahren, im März 2011, konnten die Besucher des Genfer Auto-Salons einen Blick auf die Pläne für den windschnittigen Sportler werfen. Zu diesem Zeitpunkt stand die Fertigstellung noch in den Sternen, denn der Alfa Romeo 4C existierte lediglich als Konzeptstudie.

Schon bei seiner Vorstellung als Concept Car im Jahr 1995 war der Audi TT eines der interessantesten Autos in der Mitte der 1990er-Jahre. Seine symmetrischen Proportionen und das organisch wirkende Profil stellte alles in den Schatten, was Audi bis dahin an Autos zusammengebaut hatte. In der Serienfertigung erreichte der TT schnell ansehnliche Stückzahlen. Ein kleines bisschen geriet dabei in Vergessenheit, wer der eigentliche Urahn dieses Sportwagen ist: der VW Golf.

Wir schreiben das Jahr 1998. Die Unternehmen Daimler-Benz und Chrysler fusionieren zum heutigen Daimler-Chrysler, der VW-Konzern eröffnet erneut sein Werk in Sarajevo und Daihatsu lässt sich vom japanischen Unternehmen Toyota übernehmen. Doch im Herzen Bayerns konzentriert sich ein gewisser Ingolstädter Autobauer auf den Übergang von Entwicklung zur Produktion, eines zukunftsträchtigen Projekts. Audi hämmert am TT. Und das seit bereits vier Jahren.

Der BMW Z8 ist eines der Glanzstücke der Bayerischen Motoren Werke. Der Z8 wurde nur ca. drei Jahre lang, von 2000 bis 2003, hergestellt. Das aber in sorgsamer Handarbeit. Das Cabriolet mit Stoffdach zählt zur Klasse der Roadster. Insgesamt stellte BMW nur 5703 Z8 Roadster her von denen 555 “Alpina” waren. Der größte Teil der BMW Z8 Alpina blieben in Europa. Schon kurze Zeit nach dem Produktionsstopp schnellten sowohl Neuwagen- als auch Gebrauchtwagenpreise in die Höhe. Aber auch die sehr …

1 2